Nach dem Glaubensbekenntnis ist das Gebet die zweite Säule des Islams. Es ist die Verbindung zwischen dem Menschen und seinem Gott. Der Prophet (s) hat gesagt: "Das Gebet ist die Hauptsäule der Religon". 
Das Gebet angemessen zu verrichten, ist am Jüngsten Tag ein Zeichen dafür, dass der Mensch in seinem Leben gut gehandelt hat denn das Gebet ist ein Grund dafür, die schlechten Taten zu unterlassen. Der Prophet Mohammad (s) hat gesagt: "Von den Werken des Sohnes Adams ist das Gebet das erste, das (am Jüngsten Tag) vorgeführt wird. Wenn es gut gewesen ist, so wird der Rest seiner Werke auch gut sein. Ist es aber schlecht gewesen, so wird der Rest seiner Werke auch schlecht sein." Das Gebet ist nur dann gut, wenn es so verrichtet wird, wie der Prophet (s) es selber verrichtet hat. Er (s) hat nämlich gesagt: "Betet so, wie ihr mich beten sehen habt."

Folgende Bilder sollen einige der falschen Verhaltensweisen während bzw. vor oder nach dem Gebet zeigen. 
Islamswiss.ch


Das Gebet


Verhaltensweisen, die man vermeiden soll
zurück